Blog Image

Reise & Foto Blog

About the blog

Wichtiges und Unwichtiges über meine Reisen und meine Fotografie, sowie aus den von mir bereisten Ländern.

Vaterstetten Kalender

Photography Posted on Thu, August 29, 2019 14:59:58

Letztes Jahr hatte ich im Oktober einige lokale Zeitungen angeschrieben, um meinen frisch erschienenen Kalender über Vaterstetten etwas bekannt zu machen, denn niemand wird einen Kalender kaufen, wen er nichts von dessen Existenz weiß.

Mit fast einjähriger “Verspätung” meldete sich jetzt auch die Süddeutsche Zeitung mit der Ebersberger Lokalredaktion bei mir, mit der Bitte um ein Interview.

Heute ist der Artikel erschienen – mal sehen, ob es den bisher recht zähen Verkauf des Kalenders etwas pushen wird?

Zum Artikel


Meine Island-Kalender bei Harenberg

Photography Posted on Fri, August 23, 2019 22:24:34

Wieder einmal durfte ich den Postkarten- bzw. Sehnsuchtskalender Island 2020 bei Harenberg mit meinen Bildern bestücken. Erstmals gibt es den Kalender jetzt auch als Wochenplaner, der natürlich auch von mir ist, weil die Bilder in beiden Kalendern identisch sind (bis auf das Cover).

Island steht bei mir ja immer noch regelmäßig auf dem Programm, und so war ich gerade im Juli/August erst wieder im Hochland unterwegs. 2020 werde ich wohl auch wieder mal im Winter hinfahren. Daher hoffe und glaube ich, dass es auch in den kommenden Jahren wieder mal Island-Kalender von mir bei Harenberg geben wird.

Nächstes Jahr gibt es von mir bei Harenberg auch wieder einige Kalender, aber die Themen möchte ich noch nicht verraten, nur so viel, dass es für mich neue Themen sind, die ich bisher noch nicht bebildern durfte.



Islandpferde

Photography Posted on Mon, March 18, 2019 09:24:58

Ich wollte immer schon mal einen Kalender machen, den alle
Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren unbedingt haben wollen. An Justin Bieber
komme ich schlecht ran, und die ganzen gefragten You Tube Influencer kenne ich
nicht, und will ich auch gar nicht kennen. Da bleiben eigentlich nur noch Tiere
als Kalendermotive, denn die gehen immer. Und bei Mädchen gehen ganz besonders
Pferde – warum habe ich aber nie verstanden.

Aber egal, denn von meinen vielen Islandreisen habe ich auch
eine ganze Menge Bilder von Islandpferden, und mit denen wollte ich einen
Kalender machen. Islandpferde haben noch dazu den Vorteil, dass sie ziemlich
kleinwüchsig sind, weshalb sie auch gerne, aber fälschlicherweise, als
Island-Ponys bezeichnet werden. Das steigert aber den Knuddel-Faktor.

Islandpferde sind auch sehr gutmütig und robust, sie können
zum Beispiel auch im Winter auf der Weide im Freien bleiben. Auch diese
Eigenschaften, gepaart mit einem warmen, schmusigen Fell, steigern die
Attraktivität der Islandpferde. Für diejenigen, die vom Reiten was verstehen –
ich gehöre nicht dazu – kommt dann on Top noch dazu, dass die Islandpferde auch
eigene Gangarten beherrschen, wie zum Beispiel den Tölt.

Das alles zusammen sollte ja nun wirklich reichen, um meinen
anfangs formulierten Wunsch mit einem Kalender über Islandpferde zu erfüllen.

Gesagt, getan, der Kalender ist fertig. Erste Reaktionen
einiger Frauen, auch wenn sie weit jenseits des erwähnten Altersbereichs sind,
lassen mich hoffen, dass ich die Zielgruppe erreichen, und sich mein Wunsch
erfüllen könnte.

Der Kalender ist ja erst für 2020 zu erhalten, aber ich
hoffe dann mal, dass die Verkaufszahlen alle meine bisherigen Verkäufe weit
übertreffen werden.

Wie immer ist der Kalender in den Formaten DIN A5 bis DIN A2
bei allen Online Buchhändlern zu kaufen.

Nachfrage: Wie viele Mädchen in der angesprochenen
Altersgruppe gibt es eigentlich in den deutschsprachigen Ländern? Also, mit
welchen Einnahmen kann ich rechnen?



New York – New York

Photography Posted on Tue, March 05, 2019 09:59:12

Der frühe Vogel fängt den Wurm. smiley Etwas früh vielleicht, um einen Kalender für 2020 vorzustellen, aber da ich es angekündigt hatte, will ich es hiermit auch erledigen. Mein Kalender “New York – New York” (Impressionen der Mega-City) ist jetzt erschienen und bei allen gängigen Online-Buchläden zu bekommen.

Wie immer, gibt es den Kalender in den Formaten DIN A5 bis DIN A2.

Die Bilder sind alle von meiner kürzlich vorgestellten Seite “Best of NYC“. Ich hätte ja gerne noch einen weiteren Kalender gemacht, weil 12 Bilder schon verdammt wenig sind. smiley
Aber was nicht ist, kann ja noch werden.



Best of NYC

Photography Posted on Wed, February 27, 2019 18:25:28

Es hat auch was Gutes, wenn man mal eine Zeit lang (über 2 Monate) nicht auf Reisen geht, und dafür so Manches was aufgeschoben wurde, endlich aufarbeiten kann.

Schon längere Zeit hatte ich geplant, mal eine Auswahl von New York Bildern etwas “kreativer” zu bearbeiten, um sozusagen mit der Bildsprache der dynamischen, multikulturellen, hektischen und kreativen Mega City New York gerecht zu werden. Ich habe es nun getan, und bin zufrieden mit meinem Werk. smiley

Je nach Motiv wird die Bearbeitung deutlicher oder auch weniger deutlich sichtbar, und mancher Purist wird sich sicherlich auch an den Bildern bzw. der Bearbeitung stören – so what?


Die Bilder kann man sich auf meiner Homepage unter Best of NYC anschauen, und es wird auch ab 2020 einen Kalender mit einigen (leider zu wenigen) Bildern geben. Wenn der Kalender rauskommt, werde ich ihn aber noch mal hier und auf meiner Homepage vorstellen.



Amazon Autorenseite

Photography Posted on Tue, February 26, 2019 17:39:06

Mittlerweile gibt es eine ganze Menge Kalender von mir, und einige sind aus verschiedenen Gründen auch schon wieder aus dem Programm genommen worden. Trotzdem kann oder muss man sich bei den verschiedenen Online-Buchhändlern durch viele Seiten klicken, wenn man alle aufgelisteten Kalender von mir ansehen will. Zu einem großen Teil ist diese Kalenderflut auch darauf zurückzuführen, dass es von meinen vielen Kalendern bei Calvendo jeweils 4 Formate gibt, von DIN A5 bis DIN A2, dann noch ein paar Versionen in anderen Sprachen, und nicht zuletzt auch noch Kalender von Vorjahren.

Nach dieser Einführung (wozu eigentlich?) komme ich dann doch zu dem in der Überschrift genannten Thema – die Amazon Autorenseite. Bei Amazon kann man sich als Autor von Büchern oder Kalendern eintragen lassen, und bekommt so die Möglichkeit, sich auf der Autorenseite vorzustellen. Anderseits kann sich ein Interessent an einem Buch oder Kalender durch einen Klick zur Autorenseite führen lassen, wo er dann mehr oder weniger Interessantes über den Autor/die Autorin erfahren kann.

Auf meiner Autorenseite gibt es außer einer recht kurzen Biographie (aus fotografischer Sicht) nicht viel zu lesen, aber es sind wiederum alle von mir veröffentlichten Kalender aufgelistet.

Vielleicht finde ich ja mal Zeit bzw. habe ich Lust, um mal etwas mehr Infos auf meiner Autorenseite einzustellen. Immerhin habe ich das Bild des Autors kürzlich ausgewechselt.smiley



Brooklyn Street Art

Photography Posted on Tue, February 26, 2019 16:59:30

Im November 2018 hatte ich erstmals Gelegenheit,
die Graffitis und Murals des Bushwick Collectives in Brooklyn anzuschauen – ich war
begeistert.

Das Bushwick Collective wurde 2012 von
Joseph Ficalora gegründet, um Industriestandorte mit lebendiger Graffiti-Kunst
zu verschönern. Das Bushwick Collective vereint Straßenkünstler aus der ganzen
Welt, legendäre NYC-Graffiti-Künstler und lokale Bushwick-Talente. Die Kunst
ist temporär – im Durchschnitt hält ein Wandgemälde ca. 12 Monate bevor es
ersetzt bzw. übermalt wird. Die Hauptzeit der Malerei ist bei der jährlichen
Bushwick Collective Block Party. Sie findet an einem Samstag im Juni statt und
ist kostenlos.

Bushwick ist ein Stadtviertel
im Norden von Brooklyn in New York City. Im Nordosten
grenzt Bushwick an Queens,
im Nordwesten an Williamsburg. Zum Bushwick
Collective kommt man am einfachsten, wenn man zur Subway-Station Jefferson
Street fährt – es ist direkt vor dem Bahnhof.

Am besten streift man einfach durch die
Straßen in der Umgebung, dabei wird man fast automatisch von einem Graffiti zur
nächsten Wandmalerei geleitet. Man kann aber auch geführte Touren buchen, wo
man dann allerhand Informationen über die Kunst und die Künstler bekommen kann.

Nachdem ich wieder zuhause war, stand
für mich fest, dass ich einen Kalender über die Street Art des Bushwick
Collectives machen wollte. Da ich ja sozusagen nur der „sekundäre“ Künstler
war, der die Bilder fotografiert und zusammenstellt, war klar, dass die
Künstler der Graffitis und Murals benannt werden sollten. Also war intensive Recherche notwendig, um die
jeweiligen Künstler der Werke herauszubekommen, denn nicht immer sind die
Graffitis signiert.



Färöer Inseln

Photography Posted on Fri, February 08, 2019 11:20:17

Ich war ja im August 2018 nach 2 Wochen Hochland in Island noch eine Woche auf den Färöer Inseln. Das Wetter war gemischt, aber ich hatte einige wunderschöne und sonnige Tage.

Jetzt hab ich auch mal die Zeit gefunden, die Bilder auf meiner Homepage einzustellen. Wer will, oder wen es interessiert, der kann ja mal hier hinschauen.

Um Euch auf den Geschmack zu bringen, sind hier ein paar Bilder.





« PreviousNext »